Evang. Museum OÖ

seit 16. September 2000

Im Jahr 2000 wurde in Rutzenmoos das "Evangelische Museum Oberösterreich" eröffnet. Es befasst sich mit der Geschichte des Protestantismus in unsererm Bundesland.

Die nach modernsten museumstechnischen Erkenntnissen eingerichtete Dauerausstellung ist untergebracht im Gebäude der ehemaligen Evangleischen Volksschule Rutzenmoos. Eine multimediale Tonbildschau zu Beginn des Museumsrunmdgangs veranschalicht die Vorgeschichte und die Wurzeln der Reformation.

Man begegnet der Theologie Luthers und seinem Bezug zu Österreich. Die Ausbrietung der Reformation in Europa, Glaubenskriege, Gegenreformation, Geheimprotestantismus in Oberösterreich bis hin zur gewählten Glaubensfreiheit durch das Toleranzpatent Joseph II sind weitere bedeutsame Stationen des Ausstellungprogramms. Informationen über das zu Ende gehende 19. Jahrhundert und die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts bringen die Höhen und Tiefen dieser Zeit näher.
Den Abschluss bildet eine Darstellung "Evangelischen Lebens heute" sowie ein kleines Schulmuseum im letzten Raum des Rundgangs.

Drei großzügige Räume im Dachgeschoss bieten Platz für Kommunikation, mediale Information, Vorträge und Sonderausstellungen.
Ein Lift ermöglicht auch Gehbehinderten einen unbeschwerten Gang durch dieses Haus.

Öffnungszeiten und Kontakt

Evangelisches Museum OÖ
4845 Rutzenmoos 5
museum-ooe@evang.at oder +43 7672/26 878

Öffnungszeiten
15. März bis 31. Oktober
DO bis SO, 10:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr

Homepage