Evang. Bildungswerk OÖ

Wer weise ist, der höre zu und wachse an Weisheit, und wer verständig ist, der lasse sich raten. Sprüche Salomon 1,5

In den einzelnen evangelischen Pfarrgemeinden geschah und geschieht Bildungsarbeit in vielerlei Form. Mit dem Versuch einer Vernetzung begann man in Oberösterreich schon in den 70er-Jahren des vorigen Jahrhunderts und das Ergebnis war die „Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Bildungswerke in Oberösterreich“.
1998 wurde seitens der Superintendentur eingeladen, um gemeinsam über die Zukunft der evangelischen Erwachsenenbildung nachzudenken. Als sehr sinnvoll erachtet und einstimmig beschlossen, wurde die Gründung des „Vereins Evangelisches Bildungswerk OÖ“, wobei die Bildungswerke der einzelnen Gemeinden, unter Beibehaltung ihrer Eigenständigkeit, Mitglieder werden konnten. 
Am 20. März 1999 fand die Generalversammlung anlässlich der Vereinskonstituierung des Evangelischen Bildungswerkes Oberösterreich (EBW OÖ) statt. 21 Teilnehmer/innen aus 14 verschiedenen Pfarrgemeinden ( Linz-Innere Stadt, Eferding, Marchtrenk, Gmunden, Gallneukirchen Enns Timelkam, Ried, Thening, Wallern, Rutzenmoos, Lenzing-Kammer, Vöcklabruck), sowie drei weitere Arbeitsbereichen (Frauenarbeit, Evang. Studentenheim Linz, Methodistenkirche) folgten der Einladung. Nach der Anzeige bei der zuständigen Behörde fand die konstituierende Sitzung des Vereins „Evangelisches Bildungswerk Oberösterreich“ am Samstag, 25. September 1999, statt. Bei Vereinsgründung hatten 10 Pfarrgemeinden ein eigenes Bildungswerk, mit Ende 2002 waren es 30, 2004 dann 34 und 38 im Jahr 2018.

Im Februar 2000 wurde dem EBW OÖ das Qualitätssiegel verliehen (Erwachsenen- und Weiterbildung mit Qualitätsgarantie). Nach weiteren Auditierungen in den folgenden Jahren (letzte Juli 2017) ist das Bildungswerk weiterhin berechtigt das Qualitätssiegel zu führen - auch ein Zeichen der qualitätsvollen geleisteten Bildungsarbeit.

Einen Überblick über die positive Annahme des Vereins durch die Gemeinden, aber auch durch andere kulturelle und kirchliche Institutionen, sollen ein paar Daten verdeutlichen:

  • 1999 wurden von 16 Bildungseinrichtungen Jahresberichte, abgegeben, 2002 von 26 und 2019 von 34.
  • Diese ergaben von 1998 bis inklusive 2018 insgesamt 7488 Veranstaltungen mit insgesamt 465.148 Besucherinnen/Besuchern.

2013 wurde vom Vorstand und Vertretern aus den einzelnen Bildungswerken, unter der Anleitung eines Coaches, ein neues Leitbild zu erarbeiten.

Obwohl das Angebot an Erwachsenenbildungseinrichtungen vielfältig ist, ist es doch sehr wichtig auch ein durch evangelisches Bewusstsein geprägtes Bildungsumfeld zu schaffen. Bildungsarbeit ist wohl zu einem nicht mehr wegzudenkenden Festbestand in unseren Pfarrgemeinden geworden. Es ist jedoch sicherlich auch eine Möglichkeit jene anzusprechen, die nicht unbedingt zur „Kerngemeinde“ zählen, Scheu vor Gottesdienst und Bibelstunde haben, aber doch zu Veranstaltungen des Bildungswerkes kommen.

Nicht nur innerhalb unserer evangelischen Kirche auch innerhalb der Bildungs- und Kulturlandschaft OÖ fühlen wir uns wahrgenommen und als Partner geschätzt.

Kontakt
Evangelisches Bildungswerk OÖ (EBW OÖ)
Mag. Renate Bauinger
4020 Linz, Bergschlößlgasse 5
+43 699 188 77 410 oder renate.bauinger@aon.at
Homepage